+49 4108 433 10 oder +49 4108 599 99 10

Telefon: 

Zucht

Unsere Zuchthengste

Quidams Quarz

Quidams Quarz Stammbaum

Mit den beiden Top-Vererbern Quidams Rubin und Prinz Pablo vereinte dieser Hengst mit seinem wunderbaren Charakter und seinem überragenden Exterieur alle positiven Eigenschaften die es braucht, um erfolgreich im großen Sport zu sein.

Kapitale Springveranlagung, eine feine, clevere Springtechnik und eine große Leistungsstärke prägten den Charakter von Quidams Quarz. Er gehörte sowohl 5- als auch 6-jährig zu den erfolgreichsten Turnierpferden in Basis- und Aufbauprüfungen. Er gewann nicht nur zahlreiche Vorqualifikationen für das Bundeschampionat, sondern überzeugte auch bei der Veranlagungsprüfung 2009 im 30-Tage-Test in Neustadt/Dosse: Mit der Note 9.19 in der Springanlage und der Spitzenwertung von 8,89 in der springbetonten Endnote entschied Quidams Quarz den Teilbereich Springen klar für sich. Auch die Vierecksbegabung des Hengstes – Note 8,25 – ist beachtlich.

Große Leistungsstärke bewies Quidams Quarz auch beim Hannoveraner Springchampionat 2009. In der Abteilung der Fünfjährigen erhielt der von Joachim Heyer vorgestellte Quidams Quarz im Finale von allen drei Richtern die Wertung 9 oder höher und wurde somit Hannoveraner Springchampion 2009. Quidams Quarz war hocherfolgreich unter seinem Ausbilder Joachim Heyer in Springprüfungen bis zur Klasse S*.

Quidams Quarz Vater Quidam’s Rubin, Hauptprämien- und Hengstleistungsprüfungssieger, entschied 2004 den 70-Tage-Test in Neustadt/Dosse mit dem überragenden Gesamtindex von 146,65 für sich. Muttervater Prinz Pablo absolvierte 1998 ebenfalls die Hengstleistungsprüfung in Neustadt/Dosse mit großem Erfolg.

Der Hannoveraner Stutenstamm der Jedraza führt in 3. Generation weiter über Don Juan. Dann folgt der züchterisch sehr wertvolle Furioso II und der uns allen unvergessene Gotthard. Weitere hoch erfolgreiche Pferde aus diesem Stamm sind u. a. der gekörte Hengst Andiamo (v. Absatz), der einen sehr großen Einfluss auf die Hannoveraner Zucht hatte sowie der unter Eva Bitter international hocherfolgreiche Perigueux. Quidams Quarz steht nur über TG-Samen zur Verfügung. Im Jahr 2012 musste Quidams Quarz 8-jährig nach einer schweren Trainingsverletzung leider eingeschläfert werden. Er ist neben dem Hannoveraner Verband auch für OS und OL zugelassen.

Nachkommen von Quidams Quarz

Im Jahr 2014 wurde eine wunderschöne Schimmelstute aus der Holsteinerin Konletta geboren. Konletta ist die Großmutter von Casquido, die Schimmelstute war ihr letztes Fohlen. Die Tochter wird das Jahr 2016 noch an ihrem Geburtsort Föhr bei Gerd Ohlsen verbringen und dann, nach Ende der Weidesaison 2016, zur Ausbildung zu Dominic Erhart in den Stall Bösch wechseln.

Die Contendro-Stute Chimena hat zwei Fohlen von Quidams Quarz gebracht, einen Hengst (geboren 2014) sowie eine Stute (geboren 2015). Des weiteren gibt es zwei Nachkommen aus der Holsteiner Stute Zobel: 2013 kam die Fuchsstute Zurilla zur Welt. Diese Stute wurde bereits angeritten und in 2016 mit Casquido besamt. 2014 bekam Zobel einen Hengst, der sich zusammen mit dem ebenfalls in 2014 geborenen Hengst von Chimea in der Hengstaufzucht auf dem Gestüt Appenriede befindet.

Corrado

Corrado Stammbaum

Corrado ist ein absoluter Ausnahmesportler mit besten Holsteiner Genen. Er war mehrfach hochplatziert in internationalen Springen der schweren Klasse unter seinem Reiter Joachim Heyer. Dass der Hengst auch für die ganz schweren Springen geeignet war, bewies er im wohl schwersten Parcours der Welt – dem Hamburger Derby. Auch diese Aufgabe meisterte der Ausnahmehengst mit Bravour und konnte im Jahre 2012 einen hervorragenden 10. Platz im Finale belegen.

Von Annelie Voss im holsteinischen Wasbek großgezogen, wurde Corrado im Jahr 2011 auf Grund seiner Eigenleistung vom Springpferdezuchtverband OS-International gekört.












Corrado

Casquido Stammbaum

Casquido wurde als Fohlen von seiner Besitzerin auf der Insel Föhr entdeckt und ist bei uns auf dem Gestüt aufgewachsen. Unter seinem ständigen Ausbilder Christian Temme war er zweimal Finalist beim Bundeschampionat. Mittlerweile ist der Hengst unter Andreas Kreuzer im internationalen Turniergeschehen angekommen und kann bereits zahlreiche Platzierungen in schweren Springen und internationalen Youngster-Touren nachweisen. In 2018 konnte er sich unter seinem neuen Reiter David Will bereits im Youngster-Tour-Finale beim CSI Neustadt/Dosse platzieren.

Seine ersten Nachkommen bestechen durch ihr Vermögen und ihre Leistungsbereitschaft.

Nachkommen von Casquido

Chimena (v. Contendro) hat am 20.05.2016 ein Hengstfohlen von Casquido zur Welt gebracht.

Nachkommen in 2017 waren zwei Hengstfohlen von Vaya con Dias (Chin Chin x Heraldik XX) und Baronesse XIV (Legolas x Quinar), sowie ein Stutfohlen von Zurilla (Quidams Quarz x Prinz Pablo)



Diavoltan OLD

Diavoltan OLD Stammbaum

Der für den Zuchtverband OS-Int. gekörte Diavoltan OLD hat eine hocherfolgreiche Sportsaison 2017 hinter sich. Er qualifizierte sich mehrmals für das Bundeschampionat in Warendorf und konnte sogar mit Wertzahlen weit über 8 Qualifikationsprüfungen für sich entscheiden. Er platzierte sich weiterhin in zahlreichen Springpferdeprüfungen bis zur Klasse M.

Höhepunkt seiner erfolgreichen Saison war sicherlich der Sieg im Landeschampionat bei den 5-jährigen Springpferden im Schlosspark zu Rastede. Hier triumphierte der schicke dunkelbraune Hengst mit zwei souveränen Nullrunden unter seinem Ausbilder Christian Temme. Diavoltan OLD absolvierte seinen Sporttest in Verden mit bravourösen Noten.









CatDaddy

CatDaddy

Catdaddy hat das Licht der Welt auf der schönen Insel Föhr erblickt und kam schon als junges Pferd auf das Gestüt Appenriede. Er erhielt im Jahr 2016 ein positives Körurteil vom Zuchtverband in Mecklenburg.

Der tipvolle Schimmel besticht durch seine traumhafte Galoppade und sein grenzenloses Vermögen. Seinen 50-Tage-Test absolvierte er in Neustadt/Dosse mit hervorragenden Noten von 9,0 im Interieur und der Leistungsbereitschaft. Für den Galopp und die Rittigkeit erhielt er eine 8,5. Der Hengst genießt seine Ausbildung bei dem erfolgreichen Springreiter Thomas Kleis.











CatDaddy

Camsican

Camsican wurde wie auch Casquido und Catdaddy von seiner Besitzerin auf der Insel Föhr entdeckt und ist auf dem Gestüt Appenriede aufgewachsen. In Mecklenburg wurde er gekört.

Seinen Vater kann er nicht leugnen. Der Schimmel besticht durch drei unglaublich gute Grundgangarten und seinen top Charakter. Seine Manier beim Freispringen lässt keine Wünsche offen.

Bildergalerie

Kontakt

Gabriele E. Block Pferdebetrieb
Sottorfer Kirchweg 22
21224 Rosengarten
Tel: +49 4108 433 10
Fax: +49 4108 433 130

E-Mail: gb@pferdebetrieb-block.com